nu3 launcht Bio Aroniasaft aus sonnengereiften Beeren

Berlin, 24. April 2015. Stars wie Angelina Jolie, Jennifer Lopez oder James Franco schwören auf gesunde Superfoods. Nun kommt erstmals der nu3 Bio Aroniasaft in das Sortiment von nu3, Europas Marktführer für intelligente Ernährung.

Die Früchte der Aroniabeere werden zwischen August und Oktober geerntet. Für den nu3 Bio Aroniasaft werden die sonnengereiften Beeren aus kontrolliert ökologischem Anbau erntefrisch zu reinem Direktsaft verarbeitet. So entfaltet er sein volles Aroma und ist frei von künstlichen Zusätzen, Farb- oder Konservierungsstoffen, Gluten und Lactose.

Die Früchte der Aronia melanocarpa ähneln der Heidelbeere. Doch hinsichtlich der Inhaltsstoffe ist die Aronia deutlich im Vorteil: Aronia-Beeren sind reich an Vitamin A, C, E und K und bieten die komplette Gruppe der B-Vitamine. Auch bei den enthaltenen Mineralien erzielt sie Bestwerte: Vor allem Kalzium, Magnesium und Eisen sind reichlich enthalten. Als besonders wertvoll gelten die natürlichen Polyphenole, die der Frucht ihre intensive, violette Farbe verleihen. Diese Antioxidantien wirken als Immun- und Zellschutz. Sie sind in der Lage, freie Radikale unschädlich zu machen, die durch Stoffwechselprozesse, Stress oder Umweltgifte entstehen.

Internationale Lebensmittelwissenschaftler erforschen seit Jahren die Gesundheitswirkung von Lebensmitteln, die, wie die Aronia, besonders reich an Antioxidantien sind. Der nu3 Bio Aroniasaft kann pur oder als Schorle getrunken werden.

Über nu3

Das Berliner Start-up nu3 steht für intelligente Ernährung, die sich im Alltag einfach umsetzen lässt. Die gemeinsame Vision: mit gesunden und innovativen Produkten von höchster Qualität zu einem gesunden, fitten und glücklichen Leben. Zum Sortiment von nu3 zählen neben Naturkostprodukten wie Superfoods auch Low Carb Produkte und Sportnahrung sowie Gesundheitsprodukte. Das Unternehmen wurde 2011 von Dr. Robert Sünderhauf und Kassian Ortner gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 100 MitarbeiterInnen.

 

Pressekontakt

presse@nu3.de