Noch 49,00 € bis zur portofreien Lieferung
0,00 € Zwischensumme
Warenkorb anzeigen

Folsäure-Präparate & Tabletten

Das Vitamin B9, besser bekannt als Folsäure, spielt besonders während der Schwangerschaft eine wichtige Rolle. Die verschiedenen Darreichungsformen und Zusammensetzungen mit anderen Vitaminen und Mineralstoffen, in denen du Folsäure kaufen kannst, gibt es hier bei uns im nu3 Shop.

Folsäure



Was ist Folsäure?

Folsäure oder Folat ist der Oberbegriff für ein wasserlösliches Vitamin aus dem Vitamin-B-Komplex, das für den menschlichen Organismus unverzichtbar ist.[1] Alternative Bezeichnungen wie Vitamin B9, Vitamin B11 und Vitamin M sind weniger gebräuchlich. Als „Folat“ werden die in der Nahrung natürlich vorkommenden folatwirksamen Verbindungen bezeichnet. Mit „Folsäure“ ist die synthetisch hergestellte Form des Vitamins Folat gemeint.[2] Da Folsäure die stabilste Form des Vitamins darstellt und nahezu vollständig vom Körper resorbiert, also aufgenommen, werden kann, kommt die synthetisch hergestellte Form vor allem in Nahrungsergänzungsmitteln, Medikamenten und bei der Anreicherung von Lebensmitteln zum Einsatz.[1]

Was sind Folatäquivalente?

Unser Körper nimmt die in Lebensmitteln enthaltenen Folatverbindungen und die synthetisch hergestellte Folsäure auf und wandelt sie anschließend in die wirksame Form „Tetrahydrofolat“ um. Nahrungsfolat ist für den Menschen allerdings weniger gut verwertbar als Folsäure. Demnach werden die Gehalte von Folat und Folsäure als Folatäquivalente angegeben, um die unterschiedlichen Bioverfügbarkeiten miteinzubeziehen: 1 Mikrogramm Folatäquivalent entspricht 1 Mikrogramm Nahrungsfolat oder 0,5 Mikrogramm synthetischer Folsäure.[2][3]

Folsäure-Wirkung

Etwa 50 Prozent des Gesamtkörperbestandes an Folsäure (5-10 mg) befinden sich in der Leber. Im Körper ist die Folsäure an einer Vielzahl von Prozessen beteiligt.

Wirkung von Folsäure im Überblick:

Folat leistet einen Beitrag...

  • zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft
  • zu einer normalen Aminosäurensynthese
  • zu einer normalen Blutbildung
  • zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel
  • zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • zu einer normalen psychischen Funktion
  • zur normalen Funktion des Immunsystems

Darüber hinaus spielt Folat eine Rolle bei der Zellteilung.

Folsäure-Tagesbedarf

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) liegen die Zufuhrempfehlungen für Kinder ab 13 Jahren sowie für Jugendliche und Erwachsene bei 300 Mikrogramm Folatäquivalenten pro Tag.[4] Die empfohlene Menge an Folatäquivalenten kann normalerweise über eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung mit viel Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten aufgenommen werden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit besteht ein erhöhter Bedarf. In der folgenden Tabelle ist der tägliche Folsäurebedarf für verschiedene Alters- und Lebensabschnitte dargestellt.

Zufuhrempfehlungen für Folat nach der DGE:

Alter / Lebensabschnitt

Folatäquivalent (µg / Tag)

0 bis unter 4 Monate

60

4 bis unter 12 Monate

80

1 bis unter 4 Jahre

120

4 bis unter 7 Jahre

140

7 bis unter 10 Jahre

180

10 bis unter 13 Jahre

240

ab 13 Jahre

300

Schwangere

550

Stillende

450

Folsäure vor/ in der Schwangerschaft

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und die DGE empfehlen vor allem Frauen, die schwanger werden wollen, neben einer folatreichen Ernährung eine zusätzliche Folsäure-Aufnahme von 400 Mikrogramm pro Tag in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, um das Risiko eines Neuralrohrdefekts („offener Rücken“) beim Kind zu verringern. Die Supplementation von Folsäure sollte bei Kinderwunsch spätestens vier Wochen vor Beginn der Schwangerschaft erfolgen und im ersten Schwangerschaftsdrittel beibehalten werden.[2][5]

Nahrungsergänzung mit Folsäure-Tabletten & Co.

Generell wird die Einnahme von Folsäure-Präparaten nur empfohlen, wenn eine unzureichende Versorgung ärztlich nachgewiesen wurde.[2] Eine präventive Supplementierung von Folsäure ist jedoch vor und während einer Schwangerschaft sinnvoll. Reicht eine gezielte folatreiche Ernährung nicht aus, um einen Folsäuremangel zu beheben, kommen verschiedene Folsäure-Präparate zum Einsatz. Folsäure-Produkte gibt es in unterschiedlichen Darreichungsformen wie z. B. Folsäure-Tabletten, Folsäure-Kapseln, Folsäure-Dragees, Folsäure-Pulver und Folsäure-Kautabletten. Zudem ist Folsäure auch als Kombipräparat mit anderen Nährstoffen wie Vitamin B12, Jod oder Eisen erhältlich. Die Kombination von Vitamin B12 mit Folsäure ist darauf zurückzuführen, dass sich ein Vitamin B12-Mangel direkt auf den Folsäuremetabolismus auswirkt.[6] In unserem Online-Shop findest du außerdem Folsäure-Tabletten, die speziell für Frauen mit Kinderwunsch sowie in der Schwangerschaft geeignet sind. Vor der Anwendung von Folsäure-Präparaten oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln ist es empfehlenswert einen Arzt zu konsultieren.

Folsäure-Dosierung

Die regelmäßige Einnahme von synthetischer Folsäure sollte die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) festgesetzte Tageshöchstmenge von 1000 Mikrogramm nicht überschreiten.[2] Folsäure in hochdosierter Form wird häufig bei Mangelerscheinungen verwendet und sollte nur in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden. Zur Beurteilung der Versorgungssituation mit Folsäure werden die Blutwerte betrachtet, die im Blutserum Normwerte von 6-20 Nanomol pro Liter und in den Erythrozyten Normwerte von 150-700 Nanomol pro Liter aufweisen sollten.[3]

Folsäure kaufen

Ob Mono- oder Kombipräparat, vegan oder vor und während der Schwangerschaft - hier bei uns im nu3 Shop findest du garantiert das richtige Folsäure-Präparat für deine Bedürfnisse und Wünsche. Jetzt Vitamin B9 kaufen!


Quellen: