nu3Kitchen > Low Carb Rezepte > Low Carb Backen > Zitrone-Buttermilch Whey Cupcakes mit Avocado Frosting

Zitrone-Buttermilch Whey Cupcakes mit Avocado Frosting

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Schwierigkeit Leicht
Die besten Whey Cupcakes der Welt. Versprochen!
Unter Sportlern ist Performance Whey durch den hohen Proteinanteil besonders bekannt und beliebt. Meistens wird das Pulver mit Wasser als Shake zubereitet und nach dem Workout getrunken. Doch es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, Performance Whey vielfältig einzusetzen. Herkömmliches Mehl kann in Rezepten für Pfannkuchen, Muffins, Waffeln, Kuchen oder Cupcakes einfach durch einen Whey Anteil ersetzt werden. Dabei wird es geschmacklich definitiv nicht langweilig, denn Performance Whey gibt es in den Geschmacksrichtungen Zitrone-Buttermilch, Vanille, Schokolade, Erdbeere und Cookies & Cream.

Cupcakes sind als kleine, feine Kuchen mit köstlicher Creme-Haube, und weltweit sehr beliebt. Mit ein paar Tricks bekommen diesen süßen Küchlein einen viel gesünderen Twist, und lassen sich einfach und schnell zubereiten. Das Performance Whey gibt dem ganzen eine Extra-Portion Power.

Nährwerte pro Portion:

Kcal

245

Eiweiß

11 g

Kohlenhydrate

9 g

Fett

17 g

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 245 kcal
Fett 17 g
Gesättigte Fettsäuren 12 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.2 g
Einfach ungesättigte Fette 1 g
Kohlenhydrate 9 g
Zucker 8 g
Eiweiß 11 g
Natrium -
Ballaststoffe 4 g

Zubereitung

1 Backofen auf 175 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Eier, Yakon-Sirup, Vanille und Kardamom in einer grossen Schüssel mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine hellschaumig schlagen. Kokosöl und Mandelmilch portionsweise unterrühren. 2 Mandelmehl mit Performance Whey, Weinsteinbackpulver und Salz mischen. Die Mischung nach und nach zu der Eier-Masse geben und kurz zu einem glatten Teig verrühren. 3 Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Den Teig maximal zwei Drittel hoch einfüllen. Die Cupcakes in der mittleren Backofenschiene 5 Minuten backen. 4 Nun das Muffinblech wieder aus dem Backofen holen und die TK-Heidelbeeren auf die Cupcakes verteilen. Dies verhindert, dass die Heidelbeeren beim Backen sofort auf den Boden sinken. Die Cupcakes für etwa 14 – 16 Minuten fertig backen. 5 Mit einem Holzstäbchen in die Cupcakes stechen und testen, ob sie fertig sind. Die Cupcakes aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 6 Für das Frosting Avocadofruchtfleisch, Kokosblütenzucker, Vanille, Kokosöl, Banane, Heidelbeerpulver und Zitronensaft ein paar Minuten in einem hohen Gefäß sämig pürieren, bis die Masse etwas emulgiert. Das Frosting 30 – 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 7 Anschliessend das Frosting in einen Spritzbeutel mit Blütentülle geben und auf jeden Cupcake in der Mitte beginnend eine Blüte setzen. Für die Dekoration auf jeden Cupcake ein paar TK-Beeren und einen mit Performance Whey bestäubten Rosmarinzweig geben.

nu3 Tipp

Das Mandelmehl ist neben Whey eine wunderbare Low Carb Alternative mit hohem Ballaststoffanteil. Mandelmehl ist vor allem toll zum Backen, da es die Eigenschaft hat, viel Flüssigkeit aufzunehmen. Auf diese Art wird das Backwerk schön saftig. Darüber hinaus schmeckt Mandelmehl einfach fantastisch und ergibt in Kombination mit Eiern ein sehr luftiges und lockeres Backergebnis.

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 245 kcal
Fett 17 g
Gesättigte Fettsäuren 12 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.2 g
Einfach ungesättigte Fette 1 g
Kohlenhydrate 9 g
Zucker 8 g
Eiweiß 11 g
Natrium -
Ballaststoffe 4 g
Low Carb Backen > Zitrone-Buttermilch Whey Cupcakes mit Avocado Frosting