nu3Kitchen > Internationale Küche > Asiatische Küche > Mandu - Koreanische Maultaschen mit Sojasaucen-Dip

Mandu - Koreanische Maultaschen mit Sojasaucen-Dip

Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Schwierigkeit Normal
Mandu sind das koreanische Pendat zu unseren Maultaschen. Varianten dieses Mandu Rezepts finden sich überall entlang der Seidenstraße und dazu alle noch mit ähnlichen Namen. Manti zum Beispiel heißen sie in der Türkei. Die koreanischen Maultaschen sind mit ihrer Gemüse-Tofu Füllung reich an Nährstoffen und dank der Linölsäure im Hanföl auch noch gut für deinen Cholesterinspiegel.

Nährwerte pro Portion:

Kcal

58

Eiweiß

3 g

Kohlenhydrate

7 g

Fett

1 g

Zutaten

Für den Teig
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung
  • 0,5 Spitzkohl, klein
  • 1 Möhre, mittelgroße
  • 1 rote Zwiebel
  • 80 g Räuchertofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück frischer Ingwer, etwa die Größe einer Knoblauchzehe
  • 1 EL nu3 Bio Hanföl
  • Salz und Pfeffer
Für den Dip

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 58 kcal
Fett 1 g
Gesättigte Fettsäuren 0.1 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.1 g
Einfach ungesättigte Fette 0.05 g
Kohlenhydrate 7 g
Zucker 1 g
Eiweiß 3 g
Natrium -
Ballaststoffe 2 g

Zubereitung

1 Kohl, Möhre und Zwiebel ganz fein hacken. Tofu klein bröseln. Knoblauch und Ingwer schälen und pressen. 2 Zusammen mit dem Hanföl alles gut vermengen und anschießend mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3 Die Zutaten für den Teig mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 4 Den Teig in 22 gleichgroße Teile teilen und zu Kugeln formen. Jede Kugel einzeln mit einer Teigrolle dünn ausrollen. 5 Je einen TL der Füllung in die Mitte eines Teigkreises geben. Eine Hälfte des Randes mit Wasser anfeuchten und dann mit der anderen Seite zusammenkleben. Dabei die trockene Seite nach und nach wie ein Fächer falten, bevor sie an die nasse Seite gedrückt wird. 6 Die Mandu in einen Bambusdampfgarer legen, diesen auf einen Topf mit kochendem Wasser stellen und 12 Minuten garen lassen. Alternativ in etwas Öl anbraten oder 8 Minuten in heißem Wasser ziehen lassen (nicht kochen!) 7 Währenddessen alle Zutaten für den Dip gut verrühren.

nu3 Tipp

Statt Spitzkohl kannst du auch gerne eine andere Kohlsorte verwenden zum Beispiel Weisskohl, Wirsing oder China-Kohl.

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 58 kcal
Fett 1 g
Gesättigte Fettsäuren 0.1 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.1 g
Einfach ungesättigte Fette 0.05 g
Kohlenhydrate 7 g
Zucker 1 g
Eiweiß 3 g
Natrium -
Ballaststoffe 2 g
Asiatische Küche > Mandu - Koreanische Maultaschen mit Sojasaucen-Dip