Outdoor Food - Essen unter freiem Himmel

Auf geht’s an die frische Luft!

Gutes Wetter, nette Leute und leckeres Essen – mehr braucht es nicht für ein gelungenes Picknick. Kaum blitzen die ersten Sonnenstrahlen hinter den Wolken hervor, gibt es kein Halten mehr und man will raus an die frische Luft. Doch was genau ist ein Picknick? Laut Duden ist es der “Verzehr mitgebrachter Speisen im Freien (bei einem Ausflug o. Ä.)”. Für uns ist es jedoch viel mehr als nur das. Denn was gibt es Schöneres, als bei Sonnenschein in der Natur zu sitzen und leckeres Essen zu zweit, mit Freunden oder der Familie zu genießen?

Doch ein Picknick will vorbereitet sein. Im Folgenden verraten wir dir praktische Tipps, wie man das perfekte Picknick vorbereitet und stellen dir passende Rezept-Ideen für dein nächstes Picknick vor.

Unsere liebsten Outdoor-Rezepte

Zu einem gelungenen Picknick gehören kleine Leckereien natürlich dazu. Egal, ob süß oder herzhaft. Picknicks bieten eine große Auswahl an vielen verschiedenen Leckerbissen, sodass für jeden etwas dabei ist. Wir haben unsere liebsten Rezepte für ein tolles Picknick im Freien hier für dich zusammengestellt.

Erdmandel-Quinoa-Riegel

Filiz von A Little Fashion zeigt uns mit ihrem tollen Rezept wie unkompliziert man den perfekten Snack für unterwegs und jedes Picknick zaubert. 

 

Zutaten:

150 g Erdmandeln | 150 g Datteln | 4 EL Quinoa | 3 EL Birnensaft | 3 EL Kokosraspeln | etwas Öl

 

Zubereitung:

Backofen auf 100°C (Umluft) vorheizen.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Quinoa hinzugeben und umrühren. Den Topf mit dem Deckel verschließen und warten, bis der Quinoa anfängt “aufzupoppen”. Den Topf vom Herd nehmen, bis der Quinoa nicht mehr “poppt”. Die Erdmandeln im Mixer zu einer groben Konsistenz mahlen. Dattel hacken und mit dem Birnensaft zusammen pürieren. Anschließend alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Masse zu Riegeln (8×4 cm) formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Riegel auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten trocknen. Nach dem Herausnehmen gut auskühlen lassen. Fertig!

Superfood-Cookies

Cookies mal anders. Nicht nur voller Superfoods, sondern auch noch besonders allergikerfeundlich! Fabienne von Freiknuspern verrät, wie sie den gesunden Power-Snack zubereitet hat. Ideal als praktisches Dessert beim Picknick, bei dem die Hände (und Decke) sauber bleiben.

 

Zutaten:

150 g gem. Erdmandeln | 50 g gepuffter Amaranth | 40 g Kürbiskerne | je 30 g Berberitzen, Gojis, Hanfsamen | 1 TL Natron | 1 EL Backpulver | Zitronenabrieb | 2 EL Zitronensaft | 60 g Kokosöl | 3 EL Joghurt | 6 EL Reissirup

 

Zubereitung:

Gepufften Amaranth und Kürbiskerne im Mixer grob mahlen. Erdmandeln, Natron und Backpulver hinzugeben und vermengen. Hanfsamen, Trockenfrüchte sowie Zitronenabrieb unterheben. Kökosöl schmelzen und mit Joghurt, Zitronensaft und Reissirup vermischen. Nasse Zutaten unter die trockenen rühren. Backblech mit Backpapier auslegen. Dann mit 2 Esslöffeln Teigbällchen abtrennen und flach auf dem Blech andrücken. Ca. 8-10 Minuten bei 175°C backen und danach weitere 3 Minuten im offenen, ausgeschalteten Ofen ziehen lassen. Fertig!

Weitere leckere Rezept-Ideen...