Hat dich das Urlaubsfieber schon gepackt?

Dann brauchst du jetzt eine extra Prise Exotik in deinem Leben und deiner Küche! Kokosöl schmeckt nicht nur nach Urlaub, es hat auch viele andere Vorteile für dich: Lass dich inspirieren und entdecke unser Lieblingsprodukt des Sommers!

nu3 Bio Kokosöl, 500 ml

bio | kaltgepresst | nativ

Unser kaltgepresstes Kokosöl stammt aus bestem biologischem Anbau in Sri Lanka. Natürlich 100% Natur: ohne Zusatzstoffe, ohne Konservierungsstoffe, nur natürliche Inhaltsstoffe!

Produktdetails
6,99 €
(13,98 € / 1 l)
Inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 50 € versenden wir in ganz Österreich kostenlos. Bis 49 Euro berechnen wir 4,95€ für Verpackung und Versand.

Ganz natürlich und natürlich bio

Unser Kokosöl stammt aus Sri Lanka. Dort werden die frischen, sonnengereiften Nüsse kontrolliert biologisch angebaut. Nach der Ernte wird vor Ort durch ein schonendes Verfahren das native Bio-Kokosöl gewonnen. Und das ohne Hitzeeinwirkung oder Beigabe von Zusatzstoffen, nur durch ein mechanisches Zentrifugenverfahren. Das Ergebnis ist ein weißes, festes Öl ohne gehärtete Fette und ungebleicht. Es hat eine ganz besondere, sanfte Kokosnote.

Gut für dich, gut für dein Gewissen

Kultivierte Kokospalmen werden bis zu 30 Meter hoch und tragen ihre in reifem Zustand dunkelbraunen Kokosnüsse in der Krone. Die Verarbeitung erfolgt nach strengsten Qualitätskriterien in biozertifizierten Betrieben. Das ist perfekt für Geschmack und Nährstoffe. Übrigens: Kokospalmen werden meist von traditionellen Familienbetrieben kultiviert. Das Ernten schadet den Pflanzen nicht, sie werden von Jahr zu Jahr stärker und bis zu 10 Jahre alt.

Inspiration: Probier mal was Neues!

Kokosöl ist immer eine Bereicherung in deiner Küche! Wir zeigen dir, was du mit dem exotischen Multitalent alles machen kannst und was du beachten solltest. Lass dich inspirieren und entdecke unsere Tipps, Tricks und sommerlichen Kokos-Rezepte. Ohne Kokosöl? Ohne uns!

Super vielseitig!

Kokosöl eignet sich perfekt zum Anbraten, da es besonders hitzebeständig ist. Die dezenten Kokosaromen sind dabei natürlich ein weiterer Pluspunkt. Du kannst Kokosöl aber auch zum Kochen und sogar zum Backen verwenden. Ersetze Fette wie Butter und Margarine doch einfach mal mit Kokosöl! Es lässt sich leicht verarbeiten und enthält keine gehärteten Fette. Zudem macht es sich super in der vegane Küche und ist ein wertvoller Bestandteil der Paleo-Ernährung.

Psst, schon gewusst?

Kokosöl verfügt bei normaler Zimmertemperatur über eine feste Konsistenz und eine weiße Farbe. Bei Temperaturen über 25°C wird es flüssig und durchsichtig – ganz ohne Zauberei! Du kannst es in der Küche je nach Rezept sowohl im festen als auch im cremigen oder flüssigen Zustand verwenden. Bei kühler und trockener Lagerung ist Kokosöl lange haltbar und behält seinen Geschmack und seine Nährstoffe. Du solltest es aber unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Unser Tipp: Crunchy Kokos-Granola

Zutaten:

200 g Haferflocken

3 EL Kokosöl (in festem Zustand gemessen)

2 EL Honig oder Agavendicksaft

3 TL Zimt

1 Handvoll Kokoschips

1 Msp. gemahlene Vanille

½ TL Salz

Nach Belieben:

Goji-Beeren, Chia-Samen, Cocoa Nibs oder Nüsse

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 °C (Umluft 140 °C) vorheizen. Das Kokosöl leicht erwärmen, bis es flüssig ist. Honig, Zimt, Vanille und Salz hinzugeben und verrühren.

In einer Schüssel die Haferflocken sowie die restlichen Zutaten mit der Kokosöl-Mischung vermengen und gleichmäßig auf einem Backblech verteilen.

Etwa 20 bis 25 Minuten backen, dabei mehrfach wenden, sodass alles eine gleichmäßig goldene Farbe annimmt. Abkühlen lassen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Tipp: Lässt sich am besten mit Natur- oder Sojajoghurt und frischen Früchten genießen!

Unsere Lieblinge!

Auch unsere Blogger und Autoren sind ganz verrückt nach Kokosöl! Entdecke jetzt unsere Lieblingsrezepte und hol’ dir noch mehr Inspirationen und tolle Rezeptideen aus unserem Blog frisch auf deinen sommerlich gedeckten Tisch.

Ein (Schönheits-)Geheimnis der Natur...

Wusstest du, dass Kokosöl auch ein natürlicher Schönmacher ist? Es macht deine Haut geschmeidig und hilft sogar dabei, Rötungen und raue Stellen zu reduzieren. Auch als Haarkur kannst du Kokosöl benutzen: In Indien wird es traditionell verwendet, um dem Haar natürlichen Glanz zu geben. Wie genau du es anwendest und was du sonst noch über die Kokosnuss wissen solltest, erfährst du hier.