Seit vielen Jahren ein Erfolgsrezept: Die Almased-Diät

Die Almased-Diät

So funktioniert das Abnehmen mit Almased

Die Almased-Diät, bei der man pro Tag einen oder mehrere Abnehmshakes trinkt, verspricht ein einfaches Abnehmen ohne Hungergefühl oder den Verlust von Muskelmasse. Stellt man es richtig an, bleibt auch der gefürchtete Jojo-Effekt aus.

Aber wie funktioniert die Diät mit Almased eigentlich? Diese Seite liefert dir alle Antworten zum Abnehmen mit Almased.

Die Almased-Diät gehört zu den sogenannten „Fomula-Diäten“, bei denen eine oder mehrere Mahlzeiten durch einen Abnehmshake ersetzt werden. Abnehmshakes zeichnen sich dadurch aus, dass sie höchstens 400 Kalorien sowie alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Dadurch wird verhindert, dass es während der Diät zu Mangelerscheinungen kommt.

Beim Abnehmen mit Almased werden ein bis drei Mahlzeiten durch einen sättigenden Abnehmshake ersetzt. Da diese relativ kalorienarm sind, werden weniger Kalorien konsumiert, als der Körper verbraucht. Also muss er seinen Bedarf aus seinen Fettreserven decken. Dadurch schmelzen die Polster.

Aber nicht nur die körpereigenen Fettzellen liefern in Zeiten eines Kaloriendefizits Energie, auch die Muskelzellen dienen als Lieferant. Doch natürlich will man nicht, dass die vorhandene Muskelmasse unter einer Diät leidet. Aus diesem Grund liefert eine Diät mit Almased relativ viel Eiweiß. Das verhindert den Abbau von Muskulatur. Die Almased-Produkte sind voller wertvoller und leicht bekömmlicher Proteine bzw. Eiweiße. So kann man mit einem guten Gefühl und ohne knurrenden Magen den Tag verbringen.

Ja, ein Almased-Shake zählt als vollständiger Mahlzeitenersatz, denn er liefert keine leeren Kalorien, sondern alle wichtigen Nährstoffe inklusive essenzieller Aminosäuren. Dazu enthält er Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Beliebtes Almased-Diätpaket im nu3-Shop:

Almased Vitalkost, Pulver, 6 x 500 g
  • Eine Mahlzeit verfügt über nur 230 kcal und hält mehrere Stunden satt
  • Hochwertiges Eiweiß in Kombination mit sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen
  • Der hohe Proteingehalt trägt zur Erhaltung der Muskelmasse bei
Produktdetails
109,99 €
(36,66 € / 1 kg)
Inkl. MwSt.;

Mehr zum Thema Diät bei nu3

Die Almased-Diät wird in vier Phasen unterteilt

Die Bestandteile des Mahlzeitenersatzes allein genügen noch nicht, um sicher seine Wunschfigur zu erreichen. Die Art und Weise der Einnahme ist hierfür mitentscheidend. Um eine optimale und nachhaltige Gewichtsabnahme zu erreichen, sieht das Abnehmen mit Almased deshalb eine Gewichtsreduktion in vier Phasen vor:

  • Startphase
  • Reduktionsphase
  • Stabilisierungsphase
  • Lebensphase

 

Die Startphase

Die erste Phase im Almased-Diät-Plan soll den Körper auf die folgende Diät einstimmen. Diese Startphase dauert drei bis maximal 14 Tage – je nachdem, wie schnell die Gewichtsabnahme erfolgen soll (s. Almased-Turbo-Diät).

Während der Startphase der Diät sieht der Almased-Plan vor, alle drei Mahlzeiten des Tages durch einen Almased-Shake zu ersetzen. Dazu kann nach Belieben Gemüsebrühe gegessen werden. Andere Lebensmittel bis auf zwei bis drei Liter mineralstoffreiches Wasser und ungesüßten Kräuter- oder Früchtetee sind hingegen „verboten“.

Die Reduktionsphase

In der Reduktionsphase ersetzt jeweils eine Almased-Diätmahlzeit das Frühstück und eine das Abendessen. Die Hauptmahlzeit sollte ein kohlenhydratarmes Gericht sein. Wer die Hauptmahlzeit lieber abends einnimmt kann Mittag- und Abendessen selbstverständlich miteinander vertauschen. Um beste Ergebnisse zu erzielen, ist es aber unbedingt erforderlich auf Zwischenmahlzeiten und kleine Snacks für zwischendurch komplett zu verzichten!

Vor allem in der Reduktionsphase stehen die Chancen für eine Gewichtsreduktion gut, denn wer zwei Mahlzeiten durch Almased ersetzt, befindet sich höchstwahrscheinlich im Kaloriendefizit. Diese Phase kann ausgedehnt werden, bis das Zielgewicht erreicht ist.

Die Stabilisierungsphase

Die dritte Phase im Almased-Plan ist die Stabilisierung. In dieser Zeit ersetzt ein Almased-Drink nur noch eine Mahlzeit – vorzugsweise die Abendmahlzeit. Die anderen beiden Mahlzeiten sollten jeweils kohlenhydratarm sein. So erhält man die Chance, sich langsam wieder an eine konventionelle Ernährung zu gewöhnen.

Die Lebensphase

Die vierte Phase im Almased-Diät-Plan ist die Lebensphase. In dieser Phase nimmt man täglich drei gesunde Mahlzeiten zu sich, wobei man die Mahlzeiten morgens oder abends durch einen halben Almased-Drink ergänzt. Dadurch wird die tägliche Ernährung um wichtige essenzielle Nährstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die die Zellen schützen, bereichert.

Bei der Almased-Diät muss man auf Honig nicht verzichten, denn ist in Almased drin

Eine Diät mit Almased zeichnet sich durch die hochwertigen und natürlichen Inhaltsstoffe aus, die konsumiert werden. Der Mahlzeitenersatz enthält vor allem Soja, Honig, Joghurt und wertvolle Aminosäuren aus pflanzlichem und tierischem Eiweiß.

Für eine die Süße sorgt nur der reichlich enthaltene Honig. Nicht enthalten in Almased sind künstliche Aromen sowie Süß- und Füllstoffe. Zudem ist Almased glutenfrei und enthält außerdem keinen zugesetzten Zucker. Hier findest du eine genaue Übersicht zu den Mikro-Nährstoffen und Inhaltstoffen von Almased.

Mit der Almased-Turbo-Diät nimmt man besonders schnell ab

Wer – zum Beispiel vor dem Urlaub – sehr schnell ein paar Pfunde loswerden will, kann den Almased-Turbo-Diät-Plan für 14 Tage machen. Bei diesem „Bikini-Notfall-Plan“, wie Almased selbst diese Diät nennt, werden die ersten sieben Tage wie bei der normalen Startphase alle drei Mahlzeiten durch Shakes ersetzt.

In der zweiten Woche werden dann nur noch zwei Mahlzeiten durch Almased ersetzt. Wer wirklich das Maximale aus seiner Turbo-Diät herausholen will, kann auch die ganzen 14 Tage lang drei Shakes statt „normalem“ Essen zu sich nehmen.

Um eine optimale Gewichtsabnahme zu erreichen, sollte in jeder Phase die vom Almased-Diät-Plan vorgesehene Dosierung der Vitalkost eingehalten werden. Und wie ist die richtige Dosierung? Diese Frage lässt sich ganz einfach mit einer Faustregel beantworten:

Von der Körpergröße in Zentimetern 100 abziehen und man hat die korrekte Grammzahl. So sollte eine 170 cm große Person zum Beispiel 70 g Almased pro Shake verwenden, was etwa 7 gehäuften Esslöffeln entspricht.

Während der gesamten Almased-Anwendung ist es außerdem wichtig, täglich zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Hierfür eignen sich am besten Wasser und ungesüßter Tee.

Noch nicht überzeugt? Im folgenden Beitrag haben wir Kundenmeinungen und Erfahrungen mit Almased für dich zusammengestellt.